Kandidatenvorstellung: Roland Tapken

Steckbrief
Porträt von Roland Tapken
Name: Roland Tapken
Kreistag Wahlbereich 3 (Stadt Bramsche)
Wohnort: Bramsche-Engter
Beruf: Softwarearchitekt
 
Vorstellung
Ich habe mich im Jahr 2009 im Zuge des erfolgreichen Kampfes gegen die von Ursula von der Leyen geplanten Internetsperren offiziell der Piratenpartei angeschlossen und und damit die Höhen, aber auch die Tiefen der Piratenpartei aus der ersten Reihe miterlebt.
 

Flattr this

Kandidatenvorstellung: Gerhard Torges

 
SteckbriefPorträt von Gerhard Torges
Name: Gerhard Torges
Stadtrat Georgsmarienhütte Wahlbereich 2
Geburtsjahr: 1969
Wohnort: Georgsmarienhütte-Oesede
Beruf: Musiklehrer
 
Vorstellung
Mein Name ist Gerhard Torges, ich bin gebürtiger Münsterländer und 1994 zum Studium nach Osnabrück gezogen. Seit 2006 lebe ich mit meiner Familie in Oesede.
 

Flattr this

Kandidatenvorstellung: Christian Nobis

 
SteckbriefPorträt von Christian Nobis
Name: Christian Nobis
Kreistag Wahlbereich 4 (Gemeinde Wallenhorst und Belm), Gemeinderat Wallenhorst
Geburtsjahr: 1982
Wohnort: Wallenhorst Lechtingen
Beruf: Fachinformatiker
 
Vorstellung
Moin Moin,
 
mein Name ist Christian Nobis, ich bin 33 Jahre alt und ich kandidiere für die Piraten zum Kreistag Osnabrück und Gemeinderat Wallenhorst. Vor einigen Tagen wurde ich gefragt: Warum kandidieren Sie für den Kreistag, was haben die anderen denn so falsch gemacht? 
 

Flattr this

Kandidatenvorstellung: Chris Cheeseman

 
SteckbriefPorträt von Chris Cheeseman
Name: Chris Cheeseman
Alter: 50
Wohnort: Osnabrück-Gartlage
Wahlbereich: 1 (Gartlage, Innenstadt, Schinkel; 101-118)
 
Warum ich für die Piraten kandidiere?
Wir leben, ganz offiziell, in einer Demokratie, aber nicht alles läuft demokratisch ab. Das betrifft genauso den Rat der Stadt wie auch die Parteien, die Menschen in den Rat entsenden. Die Piraten wissen, dass Demokratie und demokratisches Handeln immer wieder verteidigt und überprüft werden müssen. Dieses Prinzip, in den eigenen Strukturen vorgelebt, und unterstützt durch das Einsetzen für Transparenz in der Kommunalpolitik und für ein soziales Gemeinwesen, in dem sich alle einbringen können, hat mich - parteilos - zu einer Kandidatur auf der Liste der Piraten bewogen.

Flattr this

Kandidatenvorstellung: Jessica ter Veer

 
SteckbriefPorträt von Jessica ter Veer
Name: Jessica ter Veer 
Geburtsjahr: Jahrgang 77
Wohnort: Osnabrück - Hellern
Beruf: Friseurmeisterin
Wahlbereich: 5 (Hellern, Wüste; 501-513)
 
Warum ich für die Piraten kandidiere
Die Piratenpartei ist die einzige Partei, die basisdemokratisch organisiert ist. Das bedeutet für mich, dass ich meine Ideen jederzeit auf kommunaler Ebene einbringen kann und nicht erst irgendwelche Delegierten bitten muss, dies für mich zu tun. 
Ich kann somit selbst handeln und das ist für mich eine wichtige Form der Teilhabe an den politischen Prozessen in meiner Stadt.
 

Flattr this

Politischer Geschäftsführer der Piratenpartei Deutschland besucht Osnabrücker Piraten

»Klar gibt's uns noch« haben die Piraten Osnabrück im laufenden Kommunalwahlkampf selbstbewusst plakatiert. Das ist nicht nur in Stadt und Landkreis Osnabrück der Fall, sondern auch bundesweit, wie der vergangene Bundesparteitag in Wolfenbüttel mit etwa 340 Mitgliedern gezeigt hat. Auf diesem wurde ein neuer Bundesvorstand gewählt. Der im Amt bestätigte politische Geschäftsführer, Kristos Thingilouthis, besucht am kommenden Samstag, den 3.9. zwischen 10:00 und 16:00 Uhr den Infostand der Osnabrücker Piraten in der Großen Straße und stellt sich den Fragen der interessierten Bürgerinnen und Bürger. 
 

Flattr this

Kandidatenvorstellung: Hannes Janott

SteckbriefHannes Janott
Name: Hannes Claas Tecumseh Janott
Alter: 25
Wohnort: Osnabrück – Wüste
Beruf: Student
Wahlbereich: 6 (Innenstadt, Westerberg, Weststadt; 601-614)
 
Wieso bin ich kein Pirat aber dennoch auf deren Liste?
Ich bin schon durch mein Elternhaus politisiert worden und während meiner Schulzeit in einigen Initiativen engagiert gewesen. In einigen kürzer in anderen länger. Da mir diese Form des politischen Wirkens im Blut liegt, tue ich mich schwer meine Unabhängigkeit aufzugeben. Seit etwa 3 Jahren pflege ich gute Verbindungen zu den Piraten in Osnabrück. Da ich regelmäßig bei den Stammtischen erscheine, wurde ich angesprochen, ob ich nicht auch kandidieren möchte.
 

Flattr this

Kandidatenvorstellung: Henry Ruhnke

 
Steckbrief
Name: Henry Ruhnke
Alter: 38
Wohnort: Osnabrück – Schölerberg
Beruf: Sparkassenfachwirt
Wahlbereich: 3 (Fledder, Schölerberg, Voxtrup; 301-313)
 
Wieso bin ich Pirat?
Nachdem ich die politischen Aktivitäten der Piraten im Stadtrat in den letzten Jahren interessiert verfolgte, entschloss ich mich im Frühjahr, zu einem der wöchentlich stattfindenden Stammtische zu gehen. Die lockere und offene Athmosphäre überzeugte, so dass ich auch Pirat wurde.
 
Da ich aber keine Lust habe, einfach nur Mitglied zu sein, sondern auch selbst mitgestalten möchte, habe ich mich als Kandidat für die kommende Kommunalwahl aufstellen lassen.
 

Flattr this

Enter Deine Region! - Wahlprogramm der Piraten Osnabrück zur Kommunalwahl 2016


Im Mittelpunkt jeder Region steht die Vielfalt der Menschen, die in ihr leben, arbeiten und sich darin zuhause fühlen. Jüngere und Ältere; Familien und Singles; Auszubildende, Studenten und Schüler; Arbeitende und Erwerbslose; Einheimische und Zugewanderte: Alle mit ihren ganz eigenen Bedürfnissen, Lebensvorstellungen, Ansprüchen und Träumen.

Ohne ein gutes Sprachrohr in der Politik bleiben viele dieser Bedürfnisse jedoch ungehört.

Wir, die PIRATEN Osnabrück, wollen dein Sprachrohr sein und Dich aufrufen und ermutigen, dir Deinen Lebensraum etappenweise zurück zu erobern. Wir wollen dir helfen, Deine Ideen für die Region Osnabrück zu verwirklichen.
Die Politik muss ohne Umwege nach den Bedürfnissen und Erfordernissen der Region Osnabrück und Ihrer Bürger gestaltet werden.Dazu werden Freiräume gebraucht, in denen Ideen untereinander ausgetauscht und verwirklicht werden können.

Flattr this

UWG und PIRATEN sehen Chance in Neuordnung der Schülerbeförderung

Zusätzliche Landesmittel in ÖPNV investieren

"Jetzt müssen wir im Rat Farbe bekennen, wie ernst es uns mit der Förderung des ÖPNV ist!" Mit diesen Worten reagiert die Gruppe UWG und PIRATEN auf die Ankündigung von Verkehrsminister Olaf Lies, die Verantwortung für den Schülerverkehr auch finanziell in die Hände der Kommunen zu legen und die Landeszuschüsse sogar noch zu erhöhen. Wulf-Siegmar Mierke und Ralf ter Veer kündigen zugleich an: "Wir werden im Juni einen Antrag in den Rat einbringen, der den Stillstand beim Ausbau des ÖPNV beendet und konkrete Verbesserungen für die Bürger vorsieht."
Flattr this

Seiten