Kreisverband der Piraten Osnabrück wählt neuen Vorstand

Am 07.04 haben die Mitglieder des Kreisverband Osnabrück der Piratenpartei einen neuen Vorstand gewählt. Wahlberechtigt waren alle Mitglieder des Kreisverbands. Zu seiner konstituierenden Sitzung kommt der neue Kreisvorstand am Dienstag ab 20:00 Uhr in seiner Kreisgeschäftsstelle zusammen. Zu dieser öffentlichen Sitzung sind wie immer alle Mitglieder und auch Nichtmitglieder herzlich eingeladen.

Der neue Vorstand im Kreisverband Osnabrück besteht ab sofort (in alphabetischer Reihenfolge) aus Ralph Haase (Schatzmeister), Thomas Gerwert (stellvertretender Vorsitzender), Falk Landmeyer (Beisitzer), Florian Lang (Beisitzer), Christian Nobis (Vorsitzender) und Angelika Schürmann (Beisitzerin).

Kreisparteitag 2013.1 der Piratenpartei Osnabrück am Sonntag 7.4.

Der Kreisverband Osnabrück der Piratenpartei lädt am kommenden Sonntag, den 07.04.2013 ab 10:00 Uhr in seiner Kreisgeschäftsstelle zum ersten Kreisparteitag in diesem Jahr. Die vorläufige Tagesordnung, die im Piratenwiki gefunden werden kann, sieht unter anderem die Wahl eines neuen Vorstandes und Satzungsänderungen vor.

Junge Piraten wollen zum Semesteranfang ein Wörtchen mitreden

Am Montag den 08. April 2013 um 18 Uhr laden die Jungen Piraten Osnabrück zu ihrem neu gegründeten Stammtisch ein. Das Treffen beginnt um 18 Uhr im Bottled, Osterberger Reihe 10 in der Osnabrücker Innenstadt
 
Die jungen Piratenmitglieder laden ein, Politik auch mal gemeinsam aus dem Blickwinkel junger Menschen zu betrachten. Eingeladen sind alle Schüler, Studierende, Auszubildenden und junge Menschen die in lockerer Runde über Politik diskutieren wollen. Auf dem Plan stehen vor allem Gedanken und Diskussionen zu politischen Problemen der U-30 Generation: Senkung des Wahlalters, "Generation Praktikum", Bildungspolitik, Demokratie und Internet und alles was sonst interessiert. Alle Piraten und Interessierte sind herzlich eingeladen sich zu beteiligen. 
Der junge Stammtisch soll als regelmäßige Veranstaltung jungen Menschen, die sich für Piraten-Politik interessieren, einen Anlaufpunkt auf Augenhöhe bieten. Und die Möglichkeit geben, Politik in die eigene Hand zu nehmen.
(Bild: Ralf ter Veer)

Frühjahrsputz mit den Piraten!

Am Samstag, den 9. März 2013 fand der zweite Osnabrücker Stadtputztag statt. Hierbei beteiligte sich auch eine Gruppe Piraten mit der Unterstützung ihres Ratsmitglieds Ralf ter Veer. Gemeinsam mit den Stadtwerken wurden die Osnabrücker Bushaltestellen angefahren und von umherliegendem Müll befreit. Das Ergebnis waren zahlreiche volle Müllsäcke.
 
"Besonders als Nicht-Busbenutzer ist es wichtig, sich eine Überblick von der Situation der einzelnen Haltestellen zu verschaffen. Man bekommt so auch mal Bereiche zu sehen, an denen man sonst nur selten hinkommt", so Ralf ter Veer. "Es ist leider erschreckend, dass die Leute immer noch soviel Müll in die Natur schmeißen, obwohl doch überall Mülleimer stehen", beklagt Pirat Christian Nobis. Im Anschluss an die Sammelaktion ging es noch zur Abschlussfeier auf den Rathausplatz, wo sich viele Helfer einfanden.
 
"Die gesamte Aktion hat allen Piraten viel Spaß gemacht und es ist doch immer wieder erfreulich, wieviele Menschen an ehrenamtlichen Aktionen teilnehmen. Wir hoffen, dass sich auch in Zukunft viele Bürger für unsere Stadt einsetzen und sie damit lebenswerter machen", so Ratsmitglied und Pirat Ralf ter Veer.

PWW - Piratiges Workshop Wochenende

Mindmap - Ideen wild sortiertDie Piratenpartei Osnabrück lädt am 10.03.2013 zum PWW, dem piratigen Workshop-Wochenende ein. In lockerer Atmosphäre und ohne starre Tagesordnung soll allen intressierten Piraten und Gästen ein Einblick in die Arbeitstools der Piraten gegeben werden. An diesem Tag soll auch Raum für Diskussionen und Ideenfindung rund um die strukturelle und inhaltliche Arbeit geschaffen werden.

Um auch im Vorfeld einen kleinen Überblick darüber zu geben, was am Sonntag thematsiert wird, können alle Teilnehmer über ein zu dem Zweck eingerichteten "Piratenpad" den aktuellen Stand der Überlegungen verfolgen, eigene Ideen einbringen oder eigenes Wissen den anderen Teilnehmer anbieten. Das Piratenpad findet sich unter https://osnabrueck.piratenpad.de/PWW

Im Piratenpad kann auf einfache Weise jeder Änderungen vornehmen oder Einträge ergänzen. Also nur Mut!

Wann und wo treffen wir uns?

Am Sonntag, 10.03.2013 ab 10:00 Uhr

Piratenpartei Osnabrück
Ruppenkampstraße 12
49084 Osnabrück

Noch Fragen oder Probleme?

Sprich uns einfach an. Entweder am PWW selber, vorher per Mail unter kontakt@piraten-osnabrueck.de oder am kommenden Stammtisch in Osnabrück (07.03. ab 20:00 Uhr in Cup&Cups, am Neuen Graben) oder in Bramsche (Am 08.03. ab 20:00 Uhr im Gasthaus alte Post)

Wir freuen uns auf Dein Kommen und Deine Ideen. 

 

Junge Piraten Osnabrück laden ein

Die Jungen Piratenmitglieder wollen mit einem eigenen Stammtisch dazu einladen Politik auch mal aus dem Blickwinkel junger Menschen zu betrachten. Eingeladen sind alle Schüler, Studierende, Auszubildenden und junge Menschen die mit uns über Politik diskutieren wollen.

Thema ist alles was Ihr mitbringt, was Euch bewegt und was Ihr verändern wollt. Der junge Stammtisch soll eine regelmäßige Veranstaltung werden um jugen Menschen, die sich für Piraten-Politik interessieren, einen Anlaufpunkt auf Augenhöhe zu bieten.

Die Mitgliedschaft bei der Piratenpartei oder den Jungen Piraten ist natürlich keine Voraussetzung um hier mitmachen zu können. Jeder ist herzlich willkommen einmal vorbeizuschauen und reinzuschnuppern.

Das Treffen findet am Sonntag, den 03. März im Bottled in Osnabrück, Osterberger Reihe 10  um 19:30 statt.

Mehr Informationen über die Jungen Piraten findet Ihr auf der Homepage der JuPis.

Aktion der PIRATEN Osnabrück für Deine Privatsphäre

Die Piratenpartei Osnabrück hat am 23.02.13 am internationalen Aktionstag für Privatsphäre und Bürgerrechte teilgenommen. Bundesweit fanden zeitgleich in mehr als 40 Städten Aktionen statt. Auch international haben sich zahlreiche Gruppen mit kreativen Aktionen zum Thema Bürgerrechte und Datenschutz beteiligt, darunter in den Niederlanden, Frankreich, den USA und Schweden.

Zugleich war der 23.02. auch der Tag, an dem Bradley Manning bereits 1000 Tage in Untersuchungshaft wegen der Weitergabe von Dokumenten zu Kriegsverbrechen an die Enthüllungsplattform Wikileaks einsitzt. An diesem Tag sollte darauf aufmerksam gemacht werden, dass der Ausbau von Überwachungsinstrumenten und -gesetzen in den letzten Jahren zu einem Abbau der Grundrechte geführt hat.

Piraten unterstützen den Aktionstag für Deine Privatsphäre in Osnabrück

Am 23.02. findet in ganz Deutschland der Internationale Aktionstag für Deine Privatsphäre statt. Darauf wollen die Piraten in Osnabrück aufmerksam machen. Die bildstarke Aktion für mehr Privatsphäre beginnt am Samstag, den 23.Februar 2013 um 12.00 Uhr am Nikolaiort und um 13:00 Uhr am Bahnhofsvorplatz. Die Aktion wendet sich gegen eine Politik des Gläsernen Bürgers, gegen Überwachung durch Staat und Unternehmen, ob im Internet oder auf der Straße.

In den letzten 15 Jahren wurden mehr als vierzehn Überwachungsgesetze beschlossen: 1998 „Großer Lauschangriff“; 2005 Onlinedurchsuchung, 2008 Vorratsdatenspeicherung, 2008 Funkzellenabfrage- Handyortung, 2009 ELENA. Einige davon wurden von Verfassungsgerichten wieder gekippt. Im Rahmen des von Anonymous ins Leben gerufenen Aktionstages weist die Piratenpartei in Niedersachsen mit vielen Einzelaktionen auf die zunehmende präventive Überwachung und die Folgen für die Demokratie hin.

Internationaler Aktionstag für Deine Privatsphäre: Piraten laden zum Vernetzungstreffen

Die Piraten Osnabrück wollen am 23. Februar, dem internationalen Aktionstag für Privatsphäre, gerne eine kreative Aktion oder vielleicht sogar eine kleine Demo auf die Beine stellen. Wir würden das gerne parteiübergreifend organisieren und laden hierzu herzlich zu einem Vernetzungs- und Planungstreffen ein. Es geht bei dem Aktionstag um das große Ganze: Vorratsdatenspeicherung, Videoüberwachung, Meldegesetz, Überwachungstechnologien, Staatstrojaner, Beschäftigtendatenschutz, biometrische Datenspeicher und Wirtschaftsunternehmen die aus unseren privaten Daten Profit schlagen. Wir wollen gemeinsam "Stopp!" sagen, zu ausufernder Datensammelwut durch Staat und Wirtschaft.

ACHTUNG, ÄNDERUNG! Das Treffen am 21.02. findet in der Kreisgeschäftsstelle am Ruppenkampstraße 12 statt!

UWG und PIRATEN kritisieren Prozedere für Auswahlverfahren in Verwaltungsspitze

Auswahlverfahren ein Trauerspiel auf Kosten der Bürger

Die Gruppe UWG und PIRATEN sieht dieses Auswahlverfahren als Postengeschacher der großen Parteien: “Hier wird mal wieder nach dem Parteibuch der Bewerber und nicht nach Eignung und Befähigung ausgewählt!” beklagt Wulf-
Siegmar Mierke.

“Das ist die Retourkutsche der CDU für das ‘grobe Foulspiel’ der SPD bei der Terminfindung für die Bürgermeisterwahl. Hier geht es nicht darum, zum Wohl der Stadt eine offene Stelle mit einem geeigneten Bewerber zu besetzen, sondern um Parteienproporz und persönliche Befindlichkeiten” fügt Ratsmitglied Ralf ter Veer von den PIRATEN hinzu.

Dieses Gezänk hatte im Bewerbungsverfahren bereits dazu geführt, dass kompetente Kandidaten abgesagt hatten, da sie unter diesen Umständen nicht in Osnabrück arbeiten wollen. Die dreiste Herabstufung von Hochschulabsolventen seitens der CDU wird den Kreis motivierter und fähiger Kandidaten weiter verkleinern. Aus Sicht der UWG und PIRATEN sollen künftige Ausschreibungen von vorneherein keine Bewerber diskriminieren, nur weil sie sich für ein Studium an der Fachhochschule entschieden haben.

Seiten